VJS - Verein der Japanischlehrkräfte an weiterführenden Schulen im deutschsprachigen Raum e.V. - Info

Japanisch an Schulen

Japan als exotisches Land in einer globalisierten Welt:

Japan ist ein Land, in dem Tradition und Moderne eng miteinander verwoben sind. Aufgrund der starken wirtschaftlichen, diplomatischen und wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Japan und Deutschland ist es für Schülerinnen und Schüler sehr sinnvoll, sich mit der japanischen Sprache zu beschäftigen und auf diese Weise in unserer globalisierten Welt einen Zugang zum asiatischen Raum zu erhalten und ihren Horizont zu erweitern. Durch diese Auseinandersetzung erhalten sie nicht nur einen Einblick in ein asiatisches Land, sondern setzen sich auch mit ihrer eigenen Kultur auseinander.
Was heißt es, Deutsche oder Deutscher bzw. Europäerin oder Europäer zu sein? In der Spiegelung zu Japan werden sich die Schülerinnen und Schüler dessen häufig erst richtig bewusst. Durch dieses exotische Fach lernen die Schülerinnen und Schüler also nicht nur interkulturelle Handlungsfähigkeit, Toleranz und Offenheit, sondern wachsen auch als selbstbestimmte und selbstbewusste Individuen, die sich Herausforderungen stellen und außerhalb ihres eigenen Kulturkreises ihre eigenen Talente erkunden.


Japan und Japanisch in der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler:

Den Jugendlichen ist Japan samt seiner Kultur nicht fern, da Manga (japanische Comics), Anime (japanische Animationsserien und -filme), sowie J-Pop (japanische Musik), japanischer Kampfsport und Videospiele in der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler sehr präsent und beliebt sind. Ich habe auch zahlreiche Schülerinnen und Schüler unterrichtet, die sich vorab bereits intensiv mit der japanischen Kultur auseinandergesetzt hatten, und sich auch für die traditionellen Künste wie Kalligrafie, Ikebana (Kunst des japanischen Blumensteckens) und Teezeremonie begeisterten. Daher habe ich bislang in der Schülerschaft oft eine große Begeisterung für die japanische Sprache und Kultur erleben dürfen. Viele Schülerinnen und Schüler, die Japanisch belegen – in der Schule, aber auch außerhalb –, bringen eine intrinsische Motivation mit, die für das Unterrichtsklima ebenso
förderlich ist wie für das Schulklima.


Japanisch als erlernbare Sprache:

Japanisch ist eine exotische, jedoch keine schwierige Sprache. Mit seinen zwei unregelmäßigen Verben, dem Fehlen eines Genus, Numerus oder einer Deklination und nur zwei grammatikalischen Zeitebenen (Gegenwart und Vergangenheit) stellt sie grammatikalisch betrachtet im Vergleich zu europäischen Sprachen geringere Ansprüche.

Die Herausforderung liegt eher im Erwerb der Schriftzeichen und des Wortschatzes, zu dem sich nur wenige Herleitungen aus anderen Sprachen knüpfen lassen, sowie der angemessenen Nutzung zweier unterschiedlicher Höflichkeitsebenen.

Die japanische Sprache stellt durch ihre Strukturiertheit insbesondere auch für MINT-freundliche Schulen eine gewinnbringende Erweiterung der sprachlichen Fächer dar, da sie meiner Erfahrung nach besonders für Schülerinnen und Schüler mit mathematisch-naturwissenschaftlicher Begabung gut zugänglich ist.


Fazit:

Japanisch ist durch seine Exotik sowohl für die Schule als auch für die Schülerinnen und Schüler ein profilprägendes Alleinstellungsmerkmal. Aus diesem Grund bietet die Sprache für die Schülerinnen und Schüler darüber hinaus auch nach ihrem Abschluss den Vorteil, dass sie möglichen Arbeitgebern besonders positiv auffallen und sich dadurch Einstellungschancen erhöhen.

Falls Sie Interesse an der Verankerung des Faches im Fächerkanon haben sollten, wenden Sie sich gerne an unseren Verein.

Text von: Sandra Bongards, zweiter Vorstand (Download als PDF)

Sakura

Warum Japanisch?

Warum Japanisch an Schulen? Wir haben uns Gedanken gemacht, die Gründe liegen auf der Hand: Erfahren Sie hier mehr dazu.

Aktuelle Termine

24.03.2020: Workshop zur ZOOM-App, ausgerichtet vom JKI (Japanisches Kulturinstitut Köln) -> mehr Informationen

10.05.2020 (Einreichen der Rede bis 12.04.2020): 20. Japanisch-Redewettbewerb: mehr Informationen zu Formalia, Anmeldung, Ablauf und Preisen auf der Internetpräsenz der japanischen Botschaft

25.08.–27.08.2021: 18. Deutschsprachige Japanologentag, VHS Düsseldorf -> mehr Informationen

Fortbildungsseminare

Unser nächstes Fortbildungsseminar findet vom 12.-14.6. an der VHS Düsseldorf statt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Verschaffen Sie sich bis dahin hier  einen Überblick über unsere vergangenen Seminare.